Netnovela

Romane und Geschichten online lesen
0/10
Von: MichaelKuss

Reportage von einem Kriegsschauplatz

799 Aufrufe

Die beiden Erzfeinde stehen sich wieder einmal auf dem Schlachtfeld gegenüber. Die deutsche Angriffswelle rollt über die linke Flanke, aber die Franzmänner können den Sturm der tapferen Deutschen zunächst abwehren. Ganz so einfach wie beim Einmarsch 1941 wollen es die Gallier den Germanen diesmal nicht machen. Aber wie lange will der Feind dieser unbeugsamen deutschen Angriffsmaschine Widerstand entgegensetzen? „Mann gegen Mann!“ hatte der General befohlen. „Zahn um Zahn! Dem Feind keinen Zentimeter Raum lassen!“

Noch rücken die tapferen deutschen Mannen nicht in den französischen Raum nach. Ist das Taktik der deutschen Führung? Will man den Gegner in Sicherheit wiegen, ihm quasi ein trojanisches Pferd anbieten, um dann mit einem Blitzkriegskonter den Feind zu überrollen? Genügt dazu die deutsche Infanterie, oder müssen wir erst, wie Minister Steinbrück vorschlug, die Kavallerie schicken, um den Gegner wie Indianer vor uns herzutreiben?

Werden die Deutschen nach der Schmach von Verdun und Dünkirchen diesmal als strahlende Sieger zu ihren Familien nach Hause zurückkehren? Müssen gar die Geschichtsbücher neu geschrieben werden?

Mit einem hinterlistigen Konter stürmt der Feind die deutschen Bastionen. Gefährlich hat sich die französische Sturmspitze vor den deutschen Verteidigungslinien positioniert und versucht sich festzusetzen wie blutrünstige Zecken…

Psst…! Weitersagen:

Bitte oder registrieren um die ganze Episode zu lesen