Netnovela

Romane und Geschichten online lesen

Sonntagskinder

Netnovelas – Geschichten und Romane online lesen

  • Aus der Novela:
    Briefe vom Hirsch

    Ostern in Wald West

    Von: Thomas Gehring An die Kinders!       Absender: Hirsch von der Pirsch Unterförsterweg 3 Postfach am Steinbruch Wald West     Hallo Kinders,   Das da da, was ihr da jetzt in den Händen haltet, das ist der…

    Zur Episode »
  • Aus der Novela:
    Tom Sawyers Abenteuer

    Helden der Jugend

    Von: Mark Twain Der Leser kann sich vorstellen, was für ein kolossales Aufsehen Tom und Huck in dem armen, kleinen Dörfchen St. Petersburg gemacht hatten. Eine solche Summe, auf einem Fleck, schien nahezu…

    Zur Episode »
  • Aus der Novela:
    Sommerabenteuer

    SIE waren das?

    Von: Grit Stange Im Gänsemarsch, lachend und schwatzend und kaum auf den Weg achtend, klettern wir vorsichtig den Hang hinunter. Querfeldein. Der richtige Weg ist viel zu weit weg. Wir sind zu neunt,…

    Zur Episode »
  • Aus der Novela:
    Katzengedanken

    Mein großes Bett

    Von: Grit Stange   Schon nach wenigen Tagen hatte ich die gesamte Wohnung erkundet – bis auf einen Raum, der immer verschlossen war. Diese eine Tür, die nur ab und an aufgemacht wurde und hinter der meine…

    Zur Episode »

Aktuelle Novelas

  • Aus der Novela: Reparier mal Liebe!

    Kapitel 18/2: Grillparty (Teil 2)

    Von Billy Wood-Smith:     Kapitel 18/2: Grillparty Als Anja und D ein paar Minuten später auf die Terrasse kamen, standen Jack, Gerry und Joe noch am Griller, während alle anderen in kleinen Gruppen im Garten plauderten. „Die Würstchen sind jetzt dann fertig“, rief Joe und schwang dabei die Grillzange wie ein Dirigent. „Und die Steaks brauchen auch nicht mehr lange. Holt euch am besten jetzt euren Salat und setzt euch schon mal hin…“ Die Angesprochenen begannen langsam, sich in Richtung Salatbuffet zu bewegen. „Soll ich dir auch einen Salat herrichten?“ rief Anja Gerry zu u…

    0 Empfehlungen, Genre: Drama & Liebe, Veröffentlicht am 19. Mai 2016, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Tagebuch einer Busfahrerin

    Eine Mitarbeiterin vom ZDF

    Eine Mitarbeiterin vom ZDF

    Von antjeb: Eine Mitarbeiterin vom ZDF   In der folgenden Story hatten zwei außerordentlich liebenswürdige und hilfsbereite Frauen vom ZDF, zum einen eine Sekretärin und zum anderen eine Disponentin, das Unmögliche möglich gemacht. Beide Ladys bestachen mit einem übergroßen Arbeitseinsatz. Der Reihe nach. Am 16.09.13. um 7:43 Uhr fuhr ich  mit der Linie 109 vom Zoo zum Flughafen Tegel. Als ich auf die erste Haltestelle Richtung Tegel zufuhr, war ich über die dortige Menschenansammlung zwar nicht erstaunt, stellte mir aber doch die Frage: „Man eh, müssen die nun …

    3 Empfehlungen, Genre: Kurzgeschichten, Veröffentlicht am 14. Dezember 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Die heilige Fahne und die stählerne Krone

    Das Orakel

    Das Orakel

    Von Der Semnone: " Nein" Gunhilds Stimme ist ruhig aber bestimmt " der Junge ist noch viel zu klein".. Ich bin kein Junge ich bin ein Mann" schreit Gerfried der die Unterhaltung vom Zwischengang des Hauses mit angehört hatte. Mit wucht schmeisst er die, mit grob bearbeiteten Bretten und einem geschwungenden Ast als Griff verzierte, Tür zu. Langsamm dreht Bernulf seinen Kopft zu Gunhild. Der Schein des Feuers in der Mitte des Raumes erhellt sein mit Narben bedecktes Gesicht. " Ich nehme ihn doch auch immer zur Jagt mit "... " Das kannst du nicht vergleichen, so eine wei…

    0 Empfehlungen, Genre: Historie & Heimat, Veröffentlicht am 1. Dezember 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Leben und Legenden

    "Ich will nicht pupsen, gebt mir Brei!"

    Von Scharko: In meiner Kindheit hatte meine Heimatregion nur vier Fernsehsender zur Verfügung: ARD, ZDF, den entsprechenden Regionalsender (bei uns war es der NDR) und DDR 1. Die geringe Anzahl an Sendern erhöhte die Wahrscheinlichkeit, dass bestimmte Sendungen von zahlreichen Zuschauern verfolgt wunden und tags darauf in der Öffentlichkeit Tagesgespräch waren. In diesem Rahmen wurden im Abendprogramm auch Serien ausgestrahlt, die wir Alteren noch heute als "Kultserien" bezeichnen. In diese Kategorie fällt zweifellos auch die US-amerikanische Produktion "Roots" (z…

    0 Empfehlungen, Genre: Historie & Heimat, Veröffentlicht am 27. November 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Die Katzengeschichte

    Episode 3: Neun Leben

    Episode 3: Neun Leben

    Von Scharko: Man sagt ja jeder Katze nach, sie hätte sieben Leben. Oder sind es neun? Ich bin mir nicht sicher. Als der Chef (ich nenne ihn mal so) am Morgen darauf zu der Stelle zurückging, soll die Katze verschwunden gewesen sein. So hat er mir das jedenfalls erzählt. Als wir zurückkamen, hat sie noch gelebt, aber sie hatte nicht mal mehr die Kraft für ihren Veitstanz. Vermutlich hatte ihr der Vorderreifen meines Autos  eine astreine Hirnquetschung beschert. Zu dieser Zeit hatte ich eine Wolldecke im Kofferraum, für den Strand. Darauf haben wir das Tier an d…

    1 Empfehlung, Genre: Kurzgeschichten, Veröffentlicht am 25. Oktober 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Confessions: Das Geständnis einer fast anständigen Frau

    Sorglos

    Sorglos

    Von Johanna Marthens: DER Schweiß meiner Hand hinterließ eine graue Spur auf der hellen Wand. »Komm näher«, stöhnte Jasper und zog mich zu sich herunter. Ich tat, was er wollte, und glitt noch tiefer. Er streichelte mit seinen Händen über meinen nackten Rücken, über meine Schenkel und meine Hüften. Dabei küsste er gierig meine Brüste. Sein Atem strich heiß und lustvoll über meine Haut. Er hatte die Augen geschlossen, seine Wimpern waren feucht vom Schweiß. »Ja, ja«, keuchte er. »Ja, Baby, ja!« Er stöhnte lauter und schneller, je näher er dem Höhepunkt kam. Ich zog seine…

    0 Empfehlungen, Genre: Reise & Abenteuer, Veröffentlicht am 2. April 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Ein zuckersüßer Herzensdieb

    Prolog

    Prolog

    Von Johanna Marthens: WILLIAM BROWN JR. gehörte zu einer der angesehensten Familien in Springtime Falls. Sein Vater besaß das größte Bauunternehmen im ganzen County. Seit 1888 versorgte Brown Constructions jede Baustelle der Stadt mit Baumaterial, Gerüsten und Maschinen. Das Rathaus von Springtime Falls hatte William Brown Sr. gebaut, auch für den Kindergarten und die Brücke war er verantwortlich. William Brown Jr. konnte solche beachtlichen Leistungen noch nicht nachweisen. Der gutaussehende Junge mit den flachsblonden Haaren war froh, dass er die Highschool mit durchschn…

    0 Empfehlungen, Genre: Drama & Liebe, Veröffentlicht am 2. April 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Verehrter Fremder

    Erfindungen und Leidenschaften

    Erfindungen und Leidenschaften

    Von Helke Böttger: In jenen Tagen, als die Vergnügungen der Menschen noch darin bestanden, abends ins Theater, in die Oper oder in ein Konzert zu gehen, oder einfach nur vor dem warmen Ofen zu sitzen und ein Buch zu lesen – oder sich vorlesen zu lassen – trafen an einem lauen Frühlingsabend zahlreiche Menschen vor der Dresdner Königlichen Hofoper am Theaterplatz zusammen. Seit Wochen sorgte ein Stück mit dem Titel „Der Rosenkavalier“ eines gewissen Richard Strauss für Furore und ein volles Haus. Jeder, der Rang und Namen hatte, fand sich in der schmucken Königlichen Hofo…

    0 Empfehlungen, Genre: Historie & Heimat, Veröffentlicht am 2. April 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Satire, Ironie und Schmunzelgeschichten

    Flirtversuch mit Traumfrau. Oder: Ein…

    Von Michael Kuss: Oh, es hatte mich erwischt! Ich kann euch flüstern! Amors Pfeil traf mich wie der berühmte Blitz aus heiterem Himmel. Wie ein geheimnisvoller Engel hatte sie mich angelächelt. Nur Engel aus dem siebten Himmel oder noch ein paar Sphären höher können so verführerisch lächeln. Sie hätte tausend andere auf dieser lebhaften Straße anlächeln können, aber ICH war gemeint; davon war ich überzeugt wie nur ein geblendetes Mannsbild überzeugt sein kann. Im offenen Cabrio war sie an mir vorbeigefahren. Ach, was heißt gefahren? Geschwebt war sie! Mit wehenden Haare…

    0 Empfehlungen, Genre: Kurzgeschichten, Veröffentlicht am 24. März 2015, Zur Episode »
  • Aus der Novela: Henkersmahlzeit und andere Delikatessen

    Habichdoch! (Kapitel 15)

    Von murmeltiertag: Das Tageslicht hatte noch längst nicht seine volle Reife erreicht, als ich erwachte. Frühstück gab es erst in zwei Stunden. Also beschloss ich, ein wenig durch die kleinen Straßen zu schlendern. Seit zwei Wochen trat ich das erste Mal wieder vors Haus und sog die faule Morgenluft Meter tief ein. Ich bog nach links in Richtung Kanal und Hebebrücke, die Carlotta und mich zum Greifen nah zerrissen hat. Auf meinem Weg begegneten mir nur ein paar Hunde, die auf die Straße kackten. Unauffällig ihre standen ihre Herrchen an der nächsten Ecke, rauchten und sch…

    0 Empfehlungen, Genre: Kurzgeschichten, Veröffentlicht am 26. Januar 2015, Zur Episode »